Volltextsuche

Datum

Quelle

Frontiers in Bioengineering and Biotechnology

Autor

Dirk Volker Woortman, Tobias Fuchs, Lisa Striegel, Monika Fuchs, Nadine Weber, Thomas B. Brück, Michael Rychlik

Thema

Folsäure-Prophylaxe

Microalgae a Superior Source of Folates: Quantification of Folates in Halophile Microalgae by Stable Isotope Dilution Assay

Kürzlich wurden Nahrungssupplemente auf der Basis von Algen Biomasse wegen ihrer hohen Konzentration an Makro- und Mikro-Nährstoffen eingeführt. Eine neue Studie beschreibt nun erstmals halophile Mikroalgen als überragende Quelle von Folaten, deren Gehalt bei einzelnen Mikroalgen zwischen 539µg und 6470µg (= 6.47mg) pro 100g Biomasse liegt. Dieser höchste Wert ist ung. 16x höher als derjenige von Weizenkeimen und 5-6g würden den Tagesbedarf abdecken. Die aktiven 5-Formyl-THF (47%) und 5-Methyl-THF (36%) machen den grössten Anteil aus. Im Hinblick auf zunehmend limitiertes Agrarland und mögliche Klimaeffekte bieten Mikroalgen damit in Form von Supplementen eine gute Möglichkeit der Nahrungsergänzung für Folate. Allerdings sollten Bioverfügbarkeit, Absorption und Retention dieser Folate beim Menschen noch weiter studiert werden, schreiben die Autoren.